Loading

Vier gute Serien, die du 2019 gesehen haben solltest

Ostern steht vor der Tür und das Einzige, worüber wir nachdenken, sind gute Serien, die wir gesehen haben sollten, damit wir beim Plaudern mit der Familie am Kaffeetisch auch mitreden können.

Deshalb haben wir dich auf Instagram gefragt, was deiner Meinung nach die besten Serien sind, die man einfach gesehen haben muss.

Hier ist unser Guide für gute Serien im Jahr 2019:

Die beliebteste Serie der Welt?

Wir könnten ganze Romane über Game of Thrones schreiben, das haben allerdings schon viele vor uns getan. Deshalb geben wir uns damit zufrieden, acht Dinge aufzuzählen, auf die du dich in der nächsten Staffel freuen kannst:

  1. Die Folgen sind jetzt noch länger und man hat noch mehr Geld für die Produktion ausgegeben, damit noch fantastischere Szenen gedreht werden konnten.
  2. Freue dich auf eine bombastische Kampfszene auf der Burg Winterfell, wie du sie in noch keiner Folge zuvor gesehen hast. Und das will was heißen. Hier kannst du dir Bilder vom Dreh ansehen.
  3. Die Serie kehrt zur Drachengrube zurück. Laut einer spanischen Fanpage haben die Behörden in Sevilla (dem Ort, an dem die Szenen der Drachengrube gedreht wurden) neue Dreharbeiten im Zusammenhang mit der 8. Staffel genehmigt.
  4. Du wirst endlich erfahren, wer nach den vielen tödlichen Auseinandersetzungen auf dem Thron Platz nehmen wird.
  5. Nikolaj Coster-Waldau ist wieder dabei in seiner Rolle als Jamie Lannister. Coster-Waldau sagt selbst, dass das Ende der Serie sehr zufriedenstellend und überraschend sei. Wir können es kaum abwarten.
  6. Dein Lieblingscharakter stirbt. Zumindest ist das ziemlich wahrscheinlich in Anbetracht der Tatsache, dass dies in der Serie bislang immer der Fall war. Taschentücher nicht vergessen!

Die achte und letzte Staffel hat am 14. April auf HBO Premiere. Gehörst du zu denjenigen, die die ersten sieben Staffeln der wohl besten Serie im Internet noch nicht gesehen haben, ist es jetzt an der Zeit, loszulegen.

Mache eine Zeitreise in die 80er

Unsere Follower auf Instagram sind total verrückt nach Stranger Things und das können wir gut nachvollziehen. Es sind derzeit viele gute Serien im Umlauf, aber Stranger Things ist etwas ganz Besonderes. Die Serie ist eine einzige lange Hommage an die 80er. Alles von der Handlung mit den Freunden auf ihren BMX-Rädern, der ersten Liebe, den lässigen Looks bis zu den Tönen cooler Synthesizer. Die Serie erinnert an Klassiker wie Aliens und E.T.

Die lang ersehnte dritte Staffel hat am 4. Juli auf Netflix Premiere.

Dunkler und fesselnder Sci-Fi-Nervenkitzel

Es gibt viele gute Serien, aber diese Serie hinterlässt wirklich einen Eindruck. Die Serie findet in einer amerikanischen Gesellschaft statt, in der die Anzahl fruchtbarer Frauen drastisch gesunken ist und die Wenigen, die noch übrig sind – die so genannten Mägde – wurden zu Gebärmaschinen der religiösen und fanatischen Oberklasse reduziert.

Was die Serie noch unheimlicher macht, ist, dass sie im Jahr 2015 spielt. Viele Dinge, die von der Serie thematisiert werden, sind nicht so abwegig, wie man es gerne hätte.

Die dritte Staffel hat am 5. Juni auf HBO Premiere. Bist du bereits ein Fan oder wirst du demnächst einer, empfehlen wir auch die gleichnamigen Bücher, auf denen die Serie basiert. Sie wurden 1985 on Margaret Atwood geschrieben.

Eine lustige Serie über den Tod

Es gibt viele gute Serien, eine der Neueren darunter ist After Life, produziert vom stets lustigen Gervais, den du vermutlich schon einmal in der Serie The Office gesehen hast. Diesmal ist die Handlung etwas ernster, aber Gervais gelingt es, ein Gleichgewicht zwischen dem Traurigen und Lustigen zu finden. Der Humor ist schwarz, grob und rührend und bringt einen selbst zum Nachdenken.

After Life folgt Tony (gespielt von Gervais), dessen Frau kürzlich an Krebs gestorben ist. Jetzt ist Tonys einziger Grund zu leben sein Hund. Nach und nach sieht Tony ein Licht am Ende des Tunnels und einen tieferen Sinn hinter allem, was ihm widerfahren ist. Nicht, dass dies ihn davon abhalten würde, jede Menge bissige Kommentare auszuteilen.

Mache es dir also mit Popcorn und einer Decke auf dem Sofa gemütlich.